Forum Demenz-Gerontopsychiatrie
Ihre Meinung und das Mitmachen im Forum sind willkommen!!!

Ihre Morena

Der Begriff "10-Minuten-Aktivierung"

Nach unten

Der Begriff "10-Minuten-Aktivierung"

Beitrag von Morena am Di Aug 19, 2008 12:25 am

Es handelt sich um eine therapeutische Intervention, von 10-minütiger Dauer, bei der mit einem gezielten Einsatz von vertrauten Gegenständen aus dem täglichen Leben des Betroffenen an die Vergangenheit angeknüft wird.

Welche Gegenständen wurden Sie wählen um diese 10-Minuten- Aktivierung durchzuführen?

Danke

Morena Very Happy Very Happy

_________________
"Der Schlüssel zum Menschen ist seine Lebensgeschichte"...ohne eine Biographie werden wir nicht verstehen, was der betroffene Mensch meint!!!.
avatar
Morena
Admin
Admin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 78
Alter : 58
Ort : Hessen
Arbeit/Hobbys : alles möglich
Laune : normal,
Anmeldedatum : 27.06.08

http://www.silviaernsttijero-set.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Begriff "10-Minuten-Aktivierung"

Beitrag von Sabine am Do Aug 21, 2008 7:55 pm

hallo auch,
also erst einmal würde ich einen blick in die biografie werfen, wenn ich den betroffenen nicht so gut kennen würde, damitich einen ansatz habe.
wenn ich an einer demenz erkranken würde, könnten die materialien aus blumenerde, topf, pflanze und schippchen bestehen.
ich pflanze und ernte heute nämlich sehr gerne sehr gerne.


ein memoryspiel?

ich kenne nicht genau die kriterien einer 10- minuten aktivierung. in erster linie stelle ich mir darunter vor, ca 10 min einen betroffenen durch ansprache und aussetzung eines reizes sich mit diesem auseinanderzusetzen. diese reize können materialien sein wie sand , bohnen
vieleicht auch ein fußbad?

äpfel oder kartoffel schälen, einen kuchen backen,.... eine zigarette rauchen?

dies wären so meine fantasien zur 10 minuten aktivierung

liebe grüße sabine
avatar
Sabine

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 14
Alter : 55
Ort : biedenkopf
Arbeit/Hobbys : Altenpflegerin
Anmeldedatum : 03.08.08

http://yahoo.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Begriff "10-Minuten-Aktivierung"

Beitrag von Morena am Do Aug 21, 2008 8:54 pm

Hallo Sabine,

Deine Vorstellung über die "10 Minuten-Aktivierung" ist fast richtig. Ich schreibe Dich gleich eine Artikel über das Thema, die selbst von Frau Ute Schmidt-Hackenberg geschriben wurde.

"Der ambulante Pflegealltag ist geprägt von Zeitdruck und den vorgegebenen Pflegehandlungen aus dem Leistungskatalog. Und auch in der stationären Pflege leidet die Kreativität unter einem engen Dienstplan. Dennoch wollen wir zeigen, dass man mit nur zehn Minuten täglich die Patienten aktivieren und damit ihre Eigenständigkeit fördern kann. Ein festes Konzept zur "10 Minuten -Aktivierung" hilft, das Programm zu einem festen Bestandteil im Pflegealltag werden zu lassen."

Für deine Information...
Die 10 Minuten-Aktivierung wurde 1992 von der Maltherapeutin Ute Schmidt-Hackenberg für Demenzerkrankte entwickelt.


Die 10-Minuten-Aktivierung ist eine sehr interessante Möglichkeit mit relativ geringem Zeitaufwand (maximal 10-minütiger Dauer) durch Gegenstände und Tätigkeiten Erinnerungen aus der Vegangenheit zu wecken.
Gegenstände, z.B. Bekleiidungsstücke, Haushaltgeräte, Taschentücher, Kräuter, Kosmetik, Seidenkiste, der Obstgarten im Sommer, Garten, Kochgeärte, Werkzeug und Werkstatt wirken beim Betrofennen als zielgerichtete Reizpotenzierung.

Eine Information darüber befindest du in [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Moni cheers

_________________
"Der Schlüssel zum Menschen ist seine Lebensgeschichte"...ohne eine Biographie werden wir nicht verstehen, was der betroffene Mensch meint!!!.
avatar
Morena
Admin
Admin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 78
Alter : 58
Ort : Hessen
Arbeit/Hobbys : alles möglich
Laune : normal,
Anmeldedatum : 27.06.08

http://www.silviaernsttijero-set.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Begriff "10-Minuten-Aktivierung"

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten